Ein Jahr im Wintergarten

Frühling

Die Natur erwacht. Knospen an den Bäumen. Der Rasen bekommt langsam sein saftiges Grün zurück, das ihm die kalte Jahreszeit genommen hatte. Über das angrenzende Feld hoppelt ein Hase. Ist es der Osterhase? Er hält inne, blickt aufmerksam zu Ihnen. Die Osternester sind versteckt. Von wem? Von Ihnen oder vom Hasen? Sie werden es den Kindern nicht verraten. Aufgeregte Blicke. Die Suche beginnt. Freudiges Kinderlachen. Die umliegenden Berge tragen noch ihre weißen Kappen. Gerne würden Sie nach den vielen kalten Wochen die Zeit wieder in der Natur verbringen, doch der Wind trägt noch letzte frostige Grüße ins Tal. Ihr Wintergarten bietet Ihnen Wärme und Sie sind am Herzen der Natur. Drinnen und doch draußen. Die Kinder haben die Suche fast beendet. Doch Sie sehen aus Ihrem Wintergarten noch zwei, nein, drei Süßigkeiten zwischen Sträuchern und Bäumen hervorblitzen. Ein perfekter Ort. Ein perfekter Tag.

Sommer

Frühsommer. Urlaub. Die kühle Brise vom Wasser herauf macht die Temperatur erträglich. Die letzten Vorbereitungen für das abendliche Grillfest laufen. Fisch vom Markt, knackiges Gemüse und Gebäck, zum Nachtisch frische Früchte. Der Tisch im Wintergarten ist bereits gedeckt. Die geöffneten Türen und Fenster laden den Sommerblumenduft ein. Das feine Tuch der Beschattung tanzt im warmen Luftzug und zaubert Bewegung in den freundlichen Raum. Der Wind wird auffrischen am Abend. Vielleicht bringt er auch ein Gewitter, mit einem prächtigem Lichtspektakel, das sich im Wasser spiegelt. Doch der Wetterbericht kümmert Sie nicht. Ob tausende Sterne über Ihnen funkeln oder dicke Regentropfen auf das Glasdach prasseln und Blitze die Nacht durchzucken – die Atmosphäre in Ihrem Wintergarten wird einzigartig sein. Es wird ein gelungenes Fest.

Herbst

Der späte Nachmittag zeichnet die schönsten Farben an den Himmel. Sie harmonieren eindrucksvoll mit den umherwirbelnden gelben, roten und braunen Blättern. Ist es Einbildung, oder schmeckt der Tee im Wintergarten wirklich besser als anderswo? Regentropfen prasseln an die Scheiben. Der Hund spitzt die Ohren, blickt schläfrig zum Glasdach, gähnt und rollt sich an seinem warmen Platz wieder zusammen. Sie vertiefen sich in Ihr Buch. Aber nicht lange. Ihre Blicke wandern wieder nach draußen. Das Buch ist fesselnd, doch dieser Inszenierung des Herbstes können Sie nicht widerstehen. Eine Oper der Natur, so reich an Farben und Bewegung. Und Sie sitzen auf den besten Plätzen. In Ihrem Wintergarten. Mittendrin, mit Panoramablick in alle Richtungen. Da capo!

Winter

Einzelne Schneeflocken tanzen graziös im eisigen Morgenwind. Die Luft ist kristallklar. Am tiefblauen Himmel bläst der Wind die letzten Wolkenfetzen der nächtlichen Schneefälle in Richtung Horizont. Stille liegt über dem Land. Samstagmorgen. Ihr Wintergarten umfängt Sie mit wohliger Wärme. Es duftet nach Kaffee und frischem Gebäck. Der Alltag existiert nicht. Die großzügigen Glasflächen geben rundum den Blick auf die zauberhafte Winterlandschaft frei. Bäume und Sträucher tragen weiße Mützen. Die Katzenpfoten eines frühen Jägers haben ihre Spuren auf der flauschigen Schneedecke hinterlassen. Ein Eichhörnchen kommt auf seiner Futtersuche an den Wintergarten, zum Greifen nah. Es wird ein wundervoller Tag auf der Skipiste werden, oder doch ein Spaziergang am glitzernden Bach entlang, durch den tief verschneiten Wald? Der Abend wird auf jeden Fall wieder Ihrem Wintergarten gehören.